» Startseite » Der eigene Urlaubsplaner
Der eigene Urlaubsplaner
Jedes Unternehmen muss für einen reibungslosen Ablauf aller Arbeitsgänge rechtzeitig für das kommende Geschäftsjahr eine Urlaubsplanung vorlegen. Ein Urlaubsplaner sorgt für ein optimales Zusammenspiel aller Mitarbeiterwünsche. Nur so lassen sich Engpässe bereits im Vorfeld erkennen.

Idealerweise werden so Überschneidungen von Urlaubswünschen verschiedener Mitarbeiter bereits beim Eintragen in den Urlaubsplaner erkannt. Dabei will jeder Mitarbeiter seine Urlaubstage, möglichst unter der Berücksichtigung von Brückentagen, an den gewünschten Tagen in Anspruch nehmen. Hier sollte jedes Unternehmen einen leistungsstarken Urlaubsplaner im Einsatz haben.

Bei der eigentlichen Urlaubsplanung müssen eine Vielzahl von Aspekten berücksichtigt werden. So sollten für jeden Mitarbeiter die gesetzlichen Feiertage, anstehende Ferientermine, Resturlaub, Brückentage und persönliche Termine in Einklang gebracht werden. Bei einer größeren Anzahl von Mitarbeitern lässt sich ohne einen Urlaubsplaner kaum eine optimale Urlaubsplanung finden.

In vielen Unternehmen wird heute die Urlaubsplanung immer noch als Nebensache betrachtet. Dabei trägt gerade der Urlaub für eine zusätzliche Motivation und Erholung der eigenen Mitarbeiter bei. Daher ist es zwingend notwendig, eine optimale Urlaubsplanung für alle Beteiligten zu erreichen. Dies gilt sowohl aus der Sicht der Mitarbeiter, als auch aus dem Blickwinkel des Unternehmens.

Bei der konkreten Umsetzung der Urlaubsplanung sollte jedes Unternehmen auf eine spezielle Software (Urlaubsplaner) zugreifen. Es muss nicht unbedingt eine große und komplexe Lösung die gestellten Aufgaben abdecken. Auch ein Urlaubsplaner unter Excel kann gerade bei kleineren bis mittleren Firmen das perfekte Werkzeug darstellen.